Der Verein MG3.0_Masterplan Mönchengladbach e.V. ist im Dezember 2010 auf Initiative der Architektenschaft Mönchengladbach gegründet worden. Aufgabe des Vereins ist es, den Masterplan-Prozess zu finanzieren, zu begleiten und zu organisieren sowie die anschließende Umsetzungsphase zu begleiten.

Da die Stadt selber einen solchen Masterplan-Prozesses auf absehbare Zeit nicht finanzieren konnte, wollten die Masterplan-Initiatoren nicht mehr länger darauf warten, dass in dieser Stadt irgendwann irgendwie irgendetwas passiert. Es war an der Zeit, dass Mut-Bürger und Unternehmen in Mönchengladbach ihre Verantwortung erkennen – und annehmen. Es war an der Zeit, sich aktiv um das Schicksal Mönchengladbachs zu kümmern, vor allem mit Blick auf unser aller Kinder und Enkel, an die wir unsere Stadt dereinst übergeben werden.

So fasste die Bürger-Initiative mit Herzblut, Mut und Tatkraft den Entschluss, den städtebaulichen Masterplan durch einen unabhängigen, aus der Mitte der Bürger- und Unternehmerschaft getragenen Verein finanzieren und organisieren zu lassen: durch den Verein MG3.0_Masterplan Mlönchengladbach e.V.

Der Verein wird heute von vielen Unterstützern und Sponsoren getragen, darunter der IHK Mittlerer Niederrhein. Die IHK hat die operative Geschäftsführung des Vereins übernommen, so dass der Verein auf die professionelle Verwaltungs- und Organisations­strukturen der IHK zurückgreifen kann.

> Die Satzung des Vereins


Der Vorstand

Ernst Kreuder (1. Vorsitzender)
Fritz Otten (1. Vorsitzender)
Emil Rinckens (Kassierer)
Norbert Bienen
Dr. Gregor Bonin
Stefan Bresser
Stephan Brings
Odilo Joeken
Ludwig Quacken
Heinz Schmidt
Markus Sillmanns
Eugen Viehof
Georg Walendy

Geschäftsstelle
Andree Haack