M2bDie Güterbahnstrecke zwischen Hauptbahnhof Mönchengladbach und dem Gewerbegebiet Mitte wird auch zukünftig von den dort ansässigen Unternehmen für Schwerlasttransporte per Bahn benötigt. Der weitere Verlauf der Güterbahntrasse in Richtung Mülfort ist hingegen stillgelegt und wurde bereits zu einer durchgehenden Grünverbindung für Radfahrer und Fußgänger umgestaltet.

Der Masterplan schlägt vor, den Teil der in Betrieb befindlichen Güterbahnstrecke so umzugestalten, dass auch hier Radfahrer und Fußgänger entlang der Bahntrasse eine neue, eigene Nord-Süd-Wegeverbindung erhalten. Die Zahl der schweren Güterbewegungen auf der Trasse ist – wenn auch unverzichtbar – überschaubar, und so scheint die Koexistenz von Güterbahntrasse und Fuß- / Radweg durchaus realistisch.

Kommentar hinterlassen

Sie können sich hier anmelden.

Sie müssen sich bei MG3.0 registriert haben, um eigene Kommentare auf mg3-0.de veröffentlichen zu können. Sollten Sie sich auf der vorherigen Webseiten-Version (Entstehung des Masterplans) vor dem 31.12.2012 registriert haben, so müssen Sie sich für die jetzige neue Webseiten-Version erneut registrieren.

Hier erfahren Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren auf mg3-0.de.