masterplan-gesamtraumDas Masterplaner-Team sollte bei seiner Entwicklungsarbeit nicht das gesamte Stadtgebiet Mönchengladbachs analysieren und planerisch bearbeiten. Der Auftrag an Grimshaw Architects bezog „nur“ den städtischen Kernbereich zwischen Kaiser-Friedrich-Halle im Norden und Theater im Süden ein.

Im Verlauf der Planungsarbeiten kristallisierten sich drei Entwicklungsschwerpunkte innerhalb des definierten Masterplan-Gesamtraumes heraus: Gladbachtal, Hochschulachse und Innenstadt Rheydt. Diese drei Masterplan-Teilräume verlaufen im Wesentlichen entlang einer West-Ost-Achse.

Die konkreten Masterplan-Projekte, die zur Umsetzung der Masterplan-Ideen benötigt werden, sind entweder unmittelbar diesen drei Masterplan-Teilräumen zugeordnet oder – wenn sie den Masterplan-Gesamtraum betreffen oder große Teile davon – eben diesem. Letzteres sind vor allem Projekte, die den Verkehr, das Grün sowie die Nord-Süd Verbindungen in der Stadt betreffen.

110 Kommentare

  1. Verein MG3-0
    1. Oktober 2016

    M-Masterplan Gesamtraum: Die Oktober-Ausgabe des IHK-Magazins fasste den Mönchengladbacher Investorendialog, zu welchem IHK und WFMG geladen hatten, zusammen. Das Monforts Quartier stellte passend zum Thema „Aus Alt mach Neu – neue Perspektiven für alte Standorte“ die Location für die Veranstaltung.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2016/10/16.10.01_IHK-magazin_Eine-Aufbruchstimmung-ist-sp%C3%BCrbar.pdf

  2. Verein MG3-0
    19. September 2016

    In einem Interview der Rheinischen Post vom 19.09.2016 spricht der Chef der beiden städtischen Wohnungsbaugesellschaften Kreisbau AG und GWSG, Hans-Jürgen Meisen, über das Schließen von Baulücken, geförderten Wohnungsbau, den Bau eines Rathauses und eine Fusion von Kreisbau und GWSG.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/wohnungsbau-muss-bezahlbar-bleiben-aid-1.6268199

  3. Verein MG3-0
    3. September 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: Beim Masterplan-Geburtstag gab es neben aufschlussreicher und ungeschönter Rückschau viel Blick in die Zukunft, das berichtet die RP in ihrer Ausgabe vom 03.09.2016. Eine Idee für die Weiterentwicklung der Innenstadt bekam an diesem Abend besonders viel Beifall.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/neuer-bahnhofsvorplatz-fuer-gladbach-aid-1.6234428

  4. Verein MG3-0
    2. September 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der RP vom 02.09.2016 wird über die Vision der wachsenden Stadt berichtet.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/die-vision-der-wachsenden-stadt-aid-1.6231615

  5. Verein MG3-0
    26. August 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der RP vom 26.08.2016 wird berichtet, dass der Masterplan-Verein am 2. September ein öffentliches Zwischenfazit vorstellt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/oeffentliches-zwischenfazit-des-masterplan-vereins-aid-1.6214590

  6. Verein MG3-0
    27. Juni 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: Im RP-Redaktionsgespräch vom 27.06.2016 mit Johannes Jansen kritisiert Jansen die fehlende Beteiligung um das Konzept MG+ und einen Rückschritt in der politischen Kultur. Er erklärt, warum ausbleibende Kontrollen die Entwicklung der Altstadt hemmen und denkt über eine zweite Bleichwiese in der City Ost nach.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/das-wirkt-wie-eine-90er-jahre-zukunft-aid-1.6076018

  7. Verein MG3-0
    13. Juni 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der RP vom 13.06.2016 spricht die Fraktionsvorsitzende der Liberalen über das Konzept mg + und fehlende Spielflächen, das ihrer Meinung nach vorübergehende Phänomen AfD und Bibliotheken für Grundschulen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/von-sauberen-toiletten-kriegt-niemand-einen-schulabschluss-aid-1.6041880

  8. Verein MG3-0
    1. Juni 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In einer Pressemitteilung der Stadt MG wird berichtet, dass Mönchengladbachs Zukunft einen Namen hat: „mg+ Wachsende Stadt“ .

    Mit einer dezernatsübergreifenden Organisationsstruktur, der Fortentwicklung der Ansiedlungs- und Standortpolitik und der Entwicklung eines konzernübergreifenden Kommunikations- und Marketingkonzeptes soll die unter der Marke „mg+ Wachsende Stadt“ von der Verwaltung erarbeitete Stadtentwicklungsstrategie umgesetzt werden. Eine entsprechende Empfehlung zu dem Zukunftspapier, das von dem für das Dezernat Planen, Bauen, Mobilität und Umwelt zuständigen Beigeordneten, Dr.-Ing. Gregor Bonin, in den aktuellen Ratszug eingebracht wurde, brachte der Planungs- und Bauausschuss in seiner gestrigen Sitzung (31. Mai) auf den Weg. Der Rat wird in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 16. Juni, darüber entscheiden. Für die Umsetzung der Maßnahmen, die ein qualitatives Wachstum der Stadt zum Ziel haben, sind im Haushalt unter dem Posten „Moderne Verwaltung und Demografie Stadt Mönchengladbach“ bis 2019 jährlich 1,5 Millionen Euro eingeplant. Voraussetzungen sind, dass die Bezirksregierung den Haushaltssanierungsplan genehmigt und Stadtkämmerer Bernd Kuckels die Freigabe der Mittel erteilt.

    Mit dem Ziel, die langfristig angelegte Strategie jetzt anzustoßen, sollen im Planungs- und Baudezernat sieben Stellen geschaffen werden, darunter eine unbefristete Stabsstelle Wachsende Stadt und sechs auf drei Jahre befristete Stellen im Fachbereich Stadtentwicklung und Planung für die Aufgaben Bauleitplanung zur Schaffung von Planungsrecht auf vorwiegend städtischen Grundstücken, für die Verkehrsplanung, zur Sachbearbeitung der Stadtteilkonzepte sowie für Fördermaßnahmen im Integrierten Handlungskonzept für den Bereich Alt-Mönchengladbach.

    Mit dem Positionspapier zur Stadtentwicklungsstrategie setzt die Verwaltung den Auftrag des Rates vom Dezember vergangenen Jahres um, die Entwicklung der „wachsenden Stadt“ vor dem Hintergrund der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für deutsche Städte intensiv voranzutreiben. Bei den vom Deutschen Städtetag formulierten Tendenzen und Herausforderungen für Städte und Gemeinden handelt es sich unter anderem um soziale Stabilität, Wandel zur Wissensgesellschaft, Klimaschutz/Klimaanpassung sowie Demografiefestigkeit, die auch für die Zukunft Mönchengladbachs entscheidende Rahmenbedingungen bilden.

    „Mit der Strategie der wachsenden Stadt wird die Haushaltskonsolidierung weiter und intensiver als bisher verfolgt. In der Umsetzung sind Verkaufserlöse aus städtischen Grundstücken und Einnahmeerhöhungen bei der Grundsteuer sowie eine lokale Wirtschaftsförderung durch eine erhöhte Bautätigkeit, zusätzliche Arbeitsplätze und Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer zu erwarten“, erläutert Dr. Gregor Bonin. „Darüber hinaus bringt der zu erwartende Einwohnerzuwachs kaufkraftstärkerer Bevölkerungsgruppen neben der Steigerung der Kaufkraft Mönchengladbachs eine Erhöhung der Schlüsselzuweisungen mit sich“, so Bonin weiter. Dementsprechend soll „mg+ Wachsende Stadt“ das zukünftige Leitbild für das Handeln aller Akteure im Konzern Stadt sein.“

    Quelle: Stadt MG, 01.06.2016

  9. Verein MG3-0
    1. Juni 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In einer Pressemitteilung der Stadt MG vom 01.06.2016 wird berichtet, dass Mönchengladbachs Zukunft einen Namen hat: „mg+ Wachsende Stadt“ .

    Mit einer dezernatsübergreifenden Organisationsstruktur, der Fortentwicklung der Ansiedlungs- und Standortpolitik und der Entwicklung eines konzernübergreifenden Kommunikations- und Marketingkonzeptes soll die unter der Marke „mg+ Wachsende Stadt“ von der Verwaltung erarbeitete Stadtentwicklungsstrategie umgesetzt werden. Eine entsprechende Empfehlung zu dem Zukunftspapier, das von dem für das Dezernat Planen, Bauen, Mobilität und Umwelt zuständigen Beigeordneten, Dr.-Ing. Gregor Bonin, in den aktuellen Ratszug eingebracht wurde, brachte der Planungs- und Bauausschuss in seiner gestrigen Sitzung (31. Mai) auf den Weg. Der Rat wird in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 16. Juni, darüber entscheiden. Für die Umsetzung der Maßnahmen, die ein qualitatives Wachstum der Stadt zum Ziel haben, sind im Haushalt unter dem Posten „Moderne Verwaltung und Demografie Stadt Mönchengladbach“ bis 2019 jährlich 1,5 Millionen Euro eingeplant. Voraussetzungen sind, dass die Bezirksregierung den Haushaltssanierungsplan genehmigt und Stadtkämmerer Bernd Kuckels die Freigabe der Mittel erteilt.

    Mit dem Ziel, die langfristig angelegte Strategie jetzt anzustoßen, sollen im Planungs- und Baudezernat sieben Stellen geschaffen werden, darunter eine unbefristete Stabsstelle Wachsende Stadt und sechs auf drei Jahre befristete Stellen im Fachbereich Stadtentwicklung und Planung für die Aufgaben Bauleitplanung zur Schaffung von Planungsrecht auf vorwiegend städtischen Grundstücken, für die Verkehrsplanung, zur Sachbearbeitung der Stadtteilkonzepte sowie für Fördermaßnahmen im Integrierten Handlungskonzept für den Bereich Alt-Mönchengladbach.

    Mit dem Positionspapier zur Stadtentwicklungsstrategie setzt die Verwaltung den Auftrag des Rates vom Dezember vergangenen Jahres um, die Entwicklung der „wachsenden Stadt“ vor dem Hintergrund der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für deutsche Städte intensiv voranzutreiben. Bei den vom Deutschen Städtetag formulierten Tendenzen und Herausforderungen für Städte und Gemeinden handelt es sich unter anderem um soziale Stabilität, Wandel zur Wissensgesellschaft, Klimaschutz/Klimaanpassung sowie Demografiefestigkeit, die auch für die Zukunft Mönchengladbachs entscheidende Rahmenbedingungen bilden.

    „Mit der Strategie der wachsenden Stadt wird die Haushaltskonsolidierung weiter und intensiver als bisher verfolgt. In der Umsetzung sind Verkaufserlöse aus städtischen Grundstücken und Einnahmeerhöhungen bei der Grundsteuer sowie eine lokale Wirtschaftsförderung durch eine erhöhte Bautätigkeit, zusätzliche Arbeitsplätze und Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer zu erwarten“, erläutert Dr. Gregor Bonin. „Darüber hinaus bringt der zu erwartende Einwohnerzuwachs kaufkraftstärkerer Bevölkerungsgruppen neben der Steigerung der Kaufkraft Mönchengladbachs eine Erhöhung der Schlüsselzuweisungen mit sich“, so Bonin weiter. Dementsprechend soll „mg+ Wachsende Stadt“ das zukünftige Leitbild für das Handeln aller Akteure im Konzern Stadt sein.

  10. Verein MG3-0
    27. Mai 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der RP vom 27.05.2016 wird darüber berichtet, wie Mönchengladbach wachsen möchte. Mit mehr Qualität, mehr Kundenorientierung und einem klaren Ziel für den Konzern Stadt soll Gladbach den Kampf um Köpfe und Kapital gewinnen. Der Zehn-Jahres-Plan von Planungsdezernent Bonin will Stadt und Verwaltung verändern.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/so-will-moenchengladbach-wachsen-aid-1.6001705

  11. Verein MG3-0
    27. Mai 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der RP vom 27.05.2016 wird darüber berichtet, wie Mönchengladbach wachsen möchte.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/so-will-moenchengladbach-wachsen-aid-1.6001705

  12. Verein MG3-0
    1. April 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der April-Ausgabe des IHK-Magazins wird über den Boom in der Baubranche – auch in MG – berichtet.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2016/04/16.04_IHK-Magazin_Betongold-boomt.pdf

  13. Verein MG3-0
    20. März 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: Im Extra Tipp vom 20.03.2016 wird über die „Architektenschaft Mönchengladbach“ berichtet, die mittlerweile auf eine 60-jährige Geschichte zurückblickt. Der Masterplan MG3.0 geht maßgeblich auf die Initiative des Vereins zurück.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2016/03/16.03.20_Wirtschaftsstandort-MG_Wir-wollen-einen-Beitrag-zur-positiven-Entwicklung-Mönchengladbacha-leisten.pdf

  14. Verein MG3-0
    20. März 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: Im Extra Tipp vom 20.03.2016 spricht Dr. Schückhaus, Geschäftsführer der Wirtschaftsföderungs-Gesellschaft WFMG und der Entwicklungs-Gesellschaft EWMG, über mehrere Optionen, die er künfitig Investoren anbieten kann.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2016/03/16.03.20_Wirtschaftsstandort-MG_Interview-Dr.-Ulrich-Schückhaus.pdf

  15. Verein MG3-0
    20. März 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In einem Bericht des Extra Tipp vom 20.03.2016 betont der Baudezernat, Dr. Gregor Bonin, dass die Stadt jetzt viele Chancen habe – sie müsse sie nur jetzt nutzen.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2016/03/16.03.20_Extra-Tipp_Interview-Dr.-Gregor-Bonin.pdf

  16. Verein MG3-0
    15. März 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In einer Pressemitteilung der Stadt MG vom 15.03.2016 wird über die Messepräsenz der Stadt Mönchengladbach auf der MIPIM in Cannes, Europas größter Immobilienmesse, berichtet.

    https://www.moenchengladbach.de/en/aktuell-aktiv/newsroom/news/moenchengladbach-wieder-auf-der-mipim-in-cannes/

  17. Verein MG3-0
    7. März 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der RP-Ausgabe vom 07.03.2016 äßern sich die bau- und planungspolitischen Sprecher von CDU und SPD, Annette Bonin und Thomas Fegers, im Redaktionsgespräch mit der RP über ihre politische Arbeit, ihre Lieblings-Bauprojekte und formale Hindernisse bei der Sanierung von Schultoiletten.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/rheydter-marktplatz-als-vorbild-fuer-alt-gladbach-aid-1.5816396

  18. Verein MG3-0
    3. März 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der RP-Ausgabe vom 3. März wird darüber berichtet, dass die Gladbacher Delegation mit breiter Brust zur Immobilienmesse Mipim nach Frankreich reist und dort so schlagkräftig vertreten ist wie noch nie. Am NRW-Stand ist sie mittlerweile nahezu federführend.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/gladbach-kann-cannes-aid-1.5807688

  19. Verein MG3-0
    8. Februar 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: In der RP-Ausgabe vom 08.02.2016 spricht der neue Baudezernent über Wachstum an Qualität, kreative Köpfe in der Stadt, Fahrrad-Autobahnen nach Krefeld und sein skurrilstes Erlebnis in den ersten knapp 100 Tagen im Amt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/jetzt-rufen-wir-gladbachs-potenzial-ab-aid-1.5750576

  20. Verein MG3-0
    31. Januar 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: Der Masterplan bekommt einen Vortrag im VHS-Kurs zur Geschichte MG´s, das berichtet der GURU in seiner Januar-Ausgabe.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2016/02/16.01_GURU_Die-Stadt-und-ihre-Geschichte.pdf

  21. Verein MG3-0
    29. Januar 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: Der Masterplan bekommt in der VHS-Vortragsreihe über die Stadt und ihre Geschichte einen eigenen Vortrag.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2016/02/16.01_GURU_Die-Stadt-und-ihre-Geschichte.pdf

  22. Verein MG3-0
    15. Januar 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: Wie Gladbach jetzt richtig durchstarten will, darüber berichtet die RP in ihrer Ausgabe vom 15.01.2016. Eine erste eindrucksvolle Leistungsschau der aufstrebenden Stadt war bereits der Neujahrsempfang von EWMG und WFMG. Und es gibt einige Anzeichen dafür, dass der Aufschwung noch mehr an Fahrt gewinnt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/gladbach-will-jetzt-richtig-durchstarten-aid-1.5692779

  23. Verein MG3-0
    1. Januar 2016

    M Masterplan-Gesamtraum: Willkommen im Jahr 2026. Ein neues Jahr steht bevor – die RP hat in der Ausgabe vom 01.01.2016 schon einmal eine ganze Dekade in die Zukunft geschaut, um zu sehen, wie sich die „Stadt im Aufbruch“ bis dahin entwickelt haben könnte, insbesondere auch unter Berücksichtung diverser Masterplanprojekte.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/willkommen-im-jahr-2026-aid-1.5661471

  24. Verein MG3-0
    30. Dezember 2015

    M Masterplan-Gesamtraum: An Masterplan-Gesprächsthemen wird es auch 2016 nicht mangeln, wenn es um große Bauprojekte in der Stadt geht, so die RP am 30.12.2015. Ob tatsächlich der ganz spektakuläre Coup mit dem Freizeitpark im JHQ gelingt, wird sich vielleicht schon im Laufe des kommenden Jahres klären.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/das-bleibt-2016-ein-thema-aid-1.5658966

  25. Verein MG3-0
    10. Dezember 2015

    M Masterplan-Gesamtraum: Roermonder Höfe, Bunter Garten, Reme-Gelände, Maria Hilf – in der Stadt wird in den kommenden Jahren viel gebaut. Welche Auswirkungen hat das auf die Bevölkerungsstruktur? Demografie-Management wird jetzt zum Gesamtkonzept.Wie Gladbach „wachsende Stadt“ wird, das berichtet die RP in ihrer Ausgabe vom 10.12.2015.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/wie-gladbach-wachsende-stadt-wird-aid-1.5620044

  26. Verein MG3-0
    16. November 2015

    M Masterplan-Gesamtraum: Mehr Baukräne, saubere Plätze, sanierte Straßen, gepflegte Parks: Das zusätzliche Steuergeld der Bürger wollen CDU und SPD gut anlegen, so berichtet die RP in ihrer Ausgabe vom 16.11.2015.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/versprechen-bis-2020-es-wird-vieles-besser-aid-1.5561642

  27. Verein MG3-0
    10. November 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Der Verein MG3.0 behält seinen Vorstand für zwei weitere Jahre. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins MG3.0 wurden Fitz Otten und Ernst Kreuder einstimmig für zwei weitere Jahre zum Vorsitz gewählt. Das Duo führt den Verein seit seiner Gründung im Jahr 2009 und hat nicht nur die Erstellung des Masterplans begleitet, sondern auch seine Umsetzung bis heute.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2015/11/15.11.10_PM-MG3.0-Mitgliederversammlung-Vorstandswahlen.pdf

  28. Verein MG3-0
    6. Oktober 2015

    Masterplan-Gesamtraum: In der Ausgabe vom 06.10.2015 berichtet die RP über Gladbachs Aufschwung in Zahlen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/gladbachs-aufschwung-in-zahlen-aid-1.5448783

  29. Verein MG3-0
    6. Oktober 2015

    Masterplan-Gesamtraum: In einer Pressemitteilung vom 06.10.2015 berichtet die Stadt MG über die positive Entwicklung der Wirtschaft in MG.

    https://www.moenchengladbach.de/index.php?id=526&user_wfp2pressenewsdetails_pi1%5Bnews_id%5D=16096&cHash=0fd0a14045333892f651850ffb39a7c2

  30. Verein MG3-0
    5. Oktober 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Für Umweltverschmutzer gibt es Knöllchen, das berichtet Eugen Viehof, der Vorsitzende der Initiative Clean-up, in der RP vom 05.10.2015.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/knoellchen-fuer-umweltverschmutzer-aid-1.5445171

  31. Verein MG3-0
    1. Oktober 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Bei der EXPO REAL Gladbachs Aufbruch forcieren, so nennt die RP in ihrer Ausgabe vom 01.10.2015 das Ziel der diesjährigen Messepräsenz der Stadt MG.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/bei-messe-gladbachs-aufbruch-forcieren-aid-1.5436189

  32. Verein MG3-0
    26. September 2015

    Masterplan-Gesamtraum: In der RP vom 26.09.2015 wird über die „Baustellen“ des neuen Baudezernenten berichtet.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/die-baustellen-des-neuen-baudezernenten-aid-1.5424806

  33. Verein MG3-0
    24. September 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Der weltbekannte Kosmetikhersteller L’Oreal zieht von Kaarst nach Güdderath. Das berichtet die RP in ihrer Ausgabe vom 24.09.2015

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/l-oreal-kommt-in-den-regiopark-aid-1.5418829

  34. Verein MG3-0
    27. August 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Auswärtige Investoren von der Stadt begeistern – das war das Ziel des ersten Immobilien- und Investorendialogs von WFMG und IHK. Dazu zeigte man ihnen, was einheimische Geldgeber bereits bewegt haben, so berichtet die RP am 27.08.2015

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/so-wird-gladbach-wieder-reich-und-elegant-aid-1.5343371

  35. Verein MG3-0
    27. Juli 2015

    Masterplan-Gesamtraum: In der RP vom 27.07.2015 spricht der Projektentwickler Norbert Bienen über Versäumnisse und die Folgen bei Städte-Rankings. Es gibt Chancen, den Ruf zu verbessern, sagt er.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/alte-daten-verursachen-ein-schlechtes-image-aid-1.5265206

  36. Verein MG3-0
    27. Juni 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Wenn Bürger aus Notwehr exzellent werden, darüber berichtet die RP in ihrer Ausgabe vom 27.06.2015.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/wenn-buerger-aus-notwehr-exzellent-werden-aid-1.5197072

  37. Verein MG3-0
    23. Juni 2015

    Masterplan-Gesamtraum: In der Ausgabe vom 23.06.2015 berichtet die RP über Ernst Kreuder, der seinen Geburtstag am Flughafen feiert. Seine Bauunternehmung startete 1955 mit den Schwerpunkten Straßen- und Kanalbau. Mittlerweile zählen Aldi, RWE und Daimler zuu den Kunden. Wichtig ist dem Chef auch die Masterplan-Initiative.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2015/06/15.06.23_RP-MG_Ernst-Kreuder-feiert-am-Flughafen.pdf

  38. Verein MG3-0
    13. Juni 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Mönchengladbach ist wie ein Flugzeug, das abhebt, so die RP am 13.06.2015. Bildung, Demografiemanagement, Digitalisierung, Raumprogramm für die Verwaltung: Das werden die Themen im zweiten Jahr der GroKo.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-ist-wie-ein-flugzeug-das-abhebt-aid-1.5161514

  39. Verein MG3-0
    11. Juni 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Gladbach kann jetzt auch Architektur, so berichtet die RP am 11.06.2015 über die Neubauten in Mönchengladbach.

    http://m.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-gladbach-kann-jetzt-auch-architektur-aid-1.5154703

  40. Verein MG3-0
    10. Juni 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Auf MG 3.0 folgen die Dorf-Masterpläne, so berichtet die RP in der Ausgabe vom 10.06.2015. Jetzt haben Wanloer einen Dorfentwicklungsplan in Ansätzen erarbeitet. Sie wollen ihn weiter verfeinern – mit Hilfe von Stadt und Politikern.

    http://m.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/vivienne-westwood-haelt-wut-rede-in-moenchengladbach-aid- 1.5153319?mobile=1

  41. Verein MG3-0
    18. Mai 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Das Karstadt-Sondermodell hat gute Chancen, so wird in der Rheinischen Post vom 16.05.2015 berichtet. Der Vorsitzende des Bauausschusses und Aufsichtsratsvorsitzende der Entwicklungsgesellschaft erklärt die regen Kaufaktivitäten der Stadttochter. Und er spricht über fehlende Gewerbeflächen, das Minto und das Reme-Gelände.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/karstadt-sondermodell-hat-gute-chancen-aid-1.5095724

  42. Verein MG3-0
    16. Mai 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Laut einer Studie, die in der Rheinischen Post vom 16.05.2015 thematisiert wird, kritisieren Neubürger das Stadtbild und das soziale Umfeld in Mönchengladbach. Nach Gladbach gezogene Personen bewerten die Stadt oder den Stadtteil, in dem sie früher gewohnt hatten, deutlich positiver als ihren neuen Wohnstandort Mönchengladbach.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/studie-neubuerger-kritisieren-stadtbild-und-soziales-umfeld-aid-1.5092101

  43. Verein MG3-0
    11. Mai 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Der Masterplan bewegt die ganze Stadt. Die Vorsitzenden des Vereins MG 3.0 berichten in der Rheinischen Post vom 11.05.2015, wie der Stand bei der Umsetzung des Masterplans ist und weshalb für viele Maßnahmen zunächst ein planerischer und finanzieller Rahmen geschaffen werden muss. Themen sind auch Minto, Reme-Gelände und Maria Hilf.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/der-masterplan-bewegt-die-ganze-stadt-aid-1.5079987

  44. Verein MG3-0
    11. Mai 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Der Masterplan bewegt die ganze Stadt. Die Vorsitzenden des Vereins MG 3.0 berichten in der Rheinischen Post vom 11.05.2015, wie der Stand bei der Umsetzung des Masterplans ist und weshalb für viele Maßnahmen zunächst ein planerischer und finanzieller Rahmen geschaffen werden muss. Themen sind auch Minto, Reme-Gelände und Maria Hilf.

  45. Verein MG3-0
    5. Mai 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Die Stadt Mönchengladbach berichtet auf Ihrer Website von ihrem Auftritt auf der ersten „Polis Convention“ – EWMG und WFMG machen dort am 6. und 7. Mai auf den „Masterplan MG3.0“ aufmerksam.

    http://www.moenchengladbach.de/index.php?id=95&tx_ttnews%5Btt_news%5D=10183&tx_ttnews%5Byear%5D=2015&tx_ttnews%5Bmonth%5D=05&cHash=2365446e31553e40aad37c497e35da9b

  46. Verein MG3-0
    23. März 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Ein Interview mit Dr. Ulrich Schückhaus über Flächen für Gewerbe und Wohnungsbau sowie die veränderte Wahrnehmung der Stadt durch außenstehende Betrachter erschien am 23.03.2015 in der Rheinischen Post.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/alle-sehen-die-aufbruchstimmung-aid-1.4962540

  47. Verein MG3-0
    8. März 2015

    Masterplan-Gesamtraum: Zur MIPIM in Cannes reisen in diesem Jahr nicht nur WFMG und EWMG, sondern auch der Masterplan MG3.0 gemeinsam mit privaten Standpartnern aus Mönchengladbach, berichtet der ExtraTipp in seiner Ausgabe vom 08.03.2015.

    http://www.extra-tipp-moenchengladbach.de/die-stadt/masterplan-im-blickfeld-aid-1.4925185

  48. Verein MG3-0
    4. März 2015

    Masterplan-Gesamtraum: MG3.0 wird auf der MIPIM unter dem Titel MG3.0 & Partners vertreten sein. Erstmals werden private Standpartner der Stadt Mönchengladbach mit zur der Immobilienmesse nach Cannes fahren, und den Fokus auf die Entwicklungs- und Investitionsmöglichkeiten legen, die der Masterplan bietet. Der Artikel erschien am 04.03.2015 in der Rheinischen Post.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/starker-auftritt-auf-der-mipim-in-cannes-aid-1.4918435

  49. Verein MG3-0
    4. März 2015

    Die Stadt Mönchengladbach hat in einer Pressemitteilung vom 04.03.2015 die Präsentation Mönchengladbachs auf der MIPIM in Cannes angekündigt. Die beiden städtischen Gesellschaften EWMG und WFMG werden auf dem Gemeinschaftsstand NRW zu finden sein. Darüber hinaus werden einige private Standpartner vertreten sein.

    http://www.moenchengladbach.de/index.php?id=95&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9728&cHash=6004921f17e9c00350e3c5114d305ff4

  50. Verein MG3-0
    29. Januar 2015

    Am 29.01.2015 berichtet die Rheinische Post, dass CDU und SPD den Bau- und Planungsdezernenten Andreas Wurff abwählen wollen. Wurff selbst geht davon aus, bis zum Ende seiner Wahlperiode 2018 im Amt zu bleiben und möchte schwerpunktmäßig den Masterplan unterstützen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/andreas-wurff-wir-haben-einen-guten-job-gemacht-aid-1.4833302

  51. Verein MG3-0
    18. Januar 2015

    Der Tenor des Neujahrsempfangs von WFMG und EWMG war deutlich: Der positive Trend des Jahres 2014 soll fortgesetzt werden.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2015/01/15.01.18_Extra-Tipp_Attraktiver-fuer-hollaendische-Nachbarn.pdf

  52. Verein MG3-0
    8. Januar 2015

    Die Rheinische Post berichtet am 08.01.2015 von dem Neujahrsempfang der EWMG und WFMG, bei dem unter anderem ein Ausblick auf die Projekte und geplanten Entwicklungen im Jahr 2015 gegeben wurde. Dazu zählt unter anderem die Erschließung neuer Wohngebiete und die Bebauung der Steinmetzstraße.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2015/01/15.01.08_RP-MG_2015-gibt-es-neue-Wohngebiete-und-die-Steinmetzstr-wird-bebaut-.pdf

  53. Verein MG3-0
    27. November 2014

    Ab Montag, den 01.12.2014 wird die Stepgesstraße endgültig gesperrt, so die Rheinische Post am 27.11.2014. Grund für die Sperrung ist das Minto, das in die Stepgesstraße hineinragt. Zudem soll hier ein Platz entstehen.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/12/14.11.27_RP-MG_Ab-Montag-bleibt-Stepgesstrasse.pdf

  54. Verein MG3-0
    12. November 2014

    Die Rheinische Post berichtet am 12.11.2014, dass die Bezirksvertretungen Ost und West das Konzept für den Lkw-Verkehr zur Kenntnis genommen haben. Eine Entscheidung soll noch in diesem Jahr fallen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/65-millionen-euro-fuer-lkw-routen-aid-1.4662266

  55. Verein MG3-0
    11. November 2014

    Laut Pressemitteilung der Stadt Mönchengladbach vom 11.11.2014 muss die Stadt bis Ende Dezember diesen Jahres ein LKW-Routenkonzept vorlegen, dass ein Straßennetz für Lkw-Verkehr definiert und somit die Erschließung des Gewerbestandorts gewährleistet.

    http://www.moenchengladbach.de/index.php?id=95&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8936&tx_ttnews%5Byear%5D=2014&tx_ttnews%5Bmonth%5D=11&cHash=07c1b27ebf930b1b8b53b77be0fc9a84

  56. Verein MG3-0
    3. November 2014

    Das IHK Magazin Mittlerer Niederrhein hat in der Oktober-Ausgabe 2014 einen ausführlichen Bericht über die Stadtentwicklung am Niederrhein veröffentlicht. Hierbei wird auch auf den Masterplan MG3.0 eingegangen.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/11/14.10.xx_IHK-Magazin_Stadtentwicklung_Die-Stadt-von-morgen.pdf

  57. Verein MG3-0
    8. Oktober 2014

    In der Rheinischen Post von 08.10.2014 erschien ein Kommentar von Jan Schnettler zur momentanen erfolgreichen Phase der Stadt Mönchengladbach.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/das-momentum-ausnutzen-aid-1.4580775

  58. Verein MG3-0
    4. Oktober 2014

    Die Rheinische Post veröffentlichte am 04.10.2014 eine kleine Vorschau auf die Mönchengladbacher Projekte auf der Expo Real in München.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/stadt-setzt-starke-signale-auf-expo-real-aid-1.4572846

  59. Verein MG3-0
    13. August 2014

    Die Pressestelle der Stadt Mönchengladbach berichtet am 13.08.2014, dass Carsten Knoch seinen Dienst als Mobilitätsbeauftragter der Stadt angetreten hat. Bei seiner Arbeit wird er sich unter anderem mit der Radverkehrsplanung und der Erhähung der Verkehrssicherheit befassen.

    http://www.moenchengladbach.de/index.php?id=95&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8225&tx_ttnews%5Byear%5D=2014&tx_ttnews%5Bmonth%5D=08&cHash=fbfccc71bd2d7776eff713aa96ee9121

  60. Verein MG3-0
    29. Juli 2014

    Die Rheininsche Post berichtet am 29.07.2014, dass Carsten Knoch neuer Mobilitätsbeauftragter für die Stadt Mönchengladbach wird. Anders als bei seiner vorherigen Stelle wird sich Knoch nicht nur um den Radverkehr kümmern, sondern den gesamten öffentlichen Nahverkehr.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/carsten-knoch-kuemmert-sich-um-moenchengladbachs-radwege-aid-1.4415474

  61. Verein MG3-0
    3. Juni 2014

    Das IHK magazin Mittlerer Niederrhein gab in ihrer Juni-Ausgabe eine Kurzmitteilung zum Bilanz der Gladbacher Entwicklungsgesellschaft heraus. Diese ist sehr zufrieden miit den Umsatzzahlen aus 2013.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/06/14.06.XX_IHK-Magazin_K%C3%A4ufe-f%C3%BCr-die-Realisierung-des-Masterplans-3.0.jpg

  62. Verein MG3-0
    16. Mai 2014

    Die Rheinische Post beschreibt in einem Artikel vom 16.05.2014, dass Mönchengladbach für eine schrumpfende Stadt von allem (z.B. Schulen, Bäder, Sportplätze und Friedhöfe) zu viel hat und sich auf seinen Kern besinnen sollte.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/der-weg-in-die-zukunft-fuehrt-zurueck-in-die-stadt-aid-1.4243465

  63. Verein MG3-0
    16. Mai 2014

    Im Rahmen der RP-Wahlserie wurden am 16.05.2014 die verschiedenen Positionen der Parteien zum Thema Stadtenwicklung in Mönchengladbach dargestellt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/stadtentwicklung-in-moenchengladbach-das-sagen-die-parteien-iid-1.4243480

  64. Verein MG3-0
    14. Mai 2014

    Im 5. Teil der RP-Wahlserie vom 14.05.14 geht es um die aufstrebende Gladbacher Wirtschaft aber auch um Schwierigkeiten wie die Senkung der Arbeitslosenzahlen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/gladbachs-wirtschaft-kann-noch-viel-mehr-aid-1.4240160

  65. Verein MG3-0
    12. Mai 2014

    Am Montag, den 12.05.2014 veröffentlichte die Rheinische Post ein Readaktionsgespräch mit Norbert Bude und Hans Wilhelm Reiners. Thema waren die verschiedenen Bauprojekte, die derzeit in der Stadt umgesetzt werden.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/maria-hilf-gelaende-ein-neuer-standort-fuer-kraene-aid-1.4233151

  66. Verein MG3-0
    11. Mai 2014

    Die EWMG konnte im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz verbuchen. Eine der erworbenen Projektflächen als strategische Investition für die Umsetzung des Masterplans. Auch zukünftig sollen strategische Immobilien erworben werden, um die Ziele des Masterplans zu unterstützen, so ein Artikel im ExtraTipp vom 11.05.2014.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/05/14.05.11_ExtraTipp_Strategische-%C3%9Cberlegungen-bei-EWMG.jpg

  67. Verein MG3-0
    10. Mai 2014

    In der Kolumne „Mensch Gladbach“ befasst sich Ralf Jüngermann am 10.05.2014 unter anderem mit dem Verlust von Steuergeldern der Stadt durch den Handel mit RWE-Aktien und der Frage nach der Umsetzung des Kaufland-Marktes.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/05/RP-MG-10.05.14_Was-Fukushima-mit-Holt-und-Nicole-Finger-zu-tun-hat.pdf

  68. Verein MG3-0
    10. Mai 2014

    In der Rheinischen Post vom 10.05.2014 wird der bisherige Verlauf des Genehmigungsverfahrens zum Bau einer Kaufland-Filiale in Holt beschrieben. Eine These für den ins Stocken gekommene Verlauf lautet, dass der Masterplan versucht, Einfluss auf Bauvorhaben auch außerhalb des Masterplangebietes zu nehmen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/kaufland-entscheidung-erst-nach-wahl-aid-1.4230175

  69. Verein MG3-0
    5. Mai 2014

    In einem Intervie der Rheinischen Post erläutert Baudezernent Andreas Wurff unter anderem, wie es mit den Bussen auf der Hindenburgstraße weitergehen soll und was gegen die Staus auf der Bismarckstraße unrernommen wird.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/fussgaengerzone-busse-nur-noch-bergauf-aid-1.4216446

  70. Verein MG3-0
    26. April 2014

    Die Karikatur der Woche der Rheinischen Post beschäftigte sich am 26.04.2014 mit dem Masterplan

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/05/14.04.26_RP-MG_Karikatur-der-Woche.pdf

  71. Verein MG3-0
    29. März 2014

    Der Immobilienmarkt in Mönchengladbach boomt aufgrund niedriger Zinsen, großem Angebot und mehr Attraktivität der Stadt unter anderem durch den Masterplan.
    Dies berichtet die Rheinische Post am 29.03.2014 im Zusammenhang mit der ersten Immobilienmesse in Mönchengladbach.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/gladbach-boomt-guter-markt-fuer-immobilien-aid-1.4138193

  72. Verein MG3-0
    28. März 2014

    Am 28.03.2014 veröffentlicht die Rheinische Post einen Rückblick auf die zweiten Rheydter Schlossmühlengespräche, die „Trends“ in den verschiedenen Facetten als Oberthema gewählt hatten.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/04/14.03.28_RP-MG_Wie-Gladbach-im-Jahr-2020-aussehen-k%C3%B6nnte.pdf

  73. Verein MG3-0
    15. März 2014

    Passend zu dem Artikel „Oberbürgermeister macht Masterplan zur Chefsache“ erschien ebenfalls am 15.03.2014 die Kolumne „Mensch Gladbach von Ralf Jüngermann. Dieses Mal unter der Überschrift „So setzen Sie die Wahlkämpfer schachmatt“.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/03/14.03.15_RP-MG_So-setzen-Sie-die-Wahlkaempfer-schachmatt.pdf

  74. Verein MG3-0
    15. März 2014

    Der Masterplan ist jetzt Chefsache. Das schreibt die Rheinische Post am 15.03.2014 und meint damit Oberbürgermeister Bude. In einem Gespräch mit der RP schildert er die drei Schwerpunkte, die für ihn auf der Prioritätenlisten ganz oben stehen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/oberbuergermeister-macht-masterplan-zur-chefsache-aid-1.4107065

  75. Verein MG3-0
    11. März 2014

    Die Rheinische Post vom 11.03.2014 berichtet, dass WFMG und EWMG den Standort Niederrhein auf der europäischen Gewerbe-Immobilienmesse Mipim in Cannes präsentieren. Unter anderem mit den Großprojekten Nordpark und Regioparkn, das JHQ und der Masterplan.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/03/RP-MG-11.02.14_Masterplan.jpg

  76. Verein MG3-0
    25. Februar 2014

    Veilchendienstag wird ein von Nik Ebert entworfener Karnevalswagen zum Thema Masterplan am Umzug teilnehmen, so die Information aus der Rheinischen Post vom 25.02.2014.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/karneval/veilchendienstag-rollt-nik-durch-gladbach-aid-1.4062242

  77. Verein MG3-0
    19. Februar 2014

    Laut Rheinischer Post vom 19.02.2014 klagen viele Autofahrer über die rote Welle auf den Gladbacher Straßen. Die FDP-Ratsfraktion fordert ein Gutachten mit dem Ziel, den Verkehr auf den Hauptstraßen flüssiger und umweltfreundlicher zu gestalten.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/autofahrer-klagen-ueber-rote-welle-auf-strassen-aid-1.4046714

  78. Verein MG3-0
    9. Februar 2014

    Am 09.02.2014 schreibt die Rheinische Post, dass es bei der Vorstellung der überarbeiteten Pläne für den Schillerplatz zustimmenden Applaus von Seiten der Zuhörer gab.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/02/14.02.09_RP-MG_Applaus-fuer-den-Schillerplatz.pdf

  79. Verein MG3-0
    3. Februar 2014

    Die Rheinische Post berichtete am 03.02.2014 über die konkreten Hotelbauprojekte zweier Hoteliers in Mönchengladbach.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/hoteliers-mischen-markt-auf-aid-1.4008193

  80. Verein MG3-0
    1. Februar 2014

    Herr Jüngermann beschreibt in seiner Kolumne „Mensch Gladbach“ vom 01.02.2014 in der Rheinischen Post die „Top Five der vergurktesten Gladbacher Projekte der jüngsten Vergangenheit“.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/02/RP-MG-01.02.14_Nur-hier-und-heute_Gladbachs-ultimative-Top-Five.pdf

  81. Verein MG3-0
    28. Januar 2014

    Am 24.01.2014 berichtet die Rheinische Post über den gelungenen Neujahrsempfang von WFMG und EWMG.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2014/01/14.01.28_RP-MG_Masterplaner-fordern-mehr-Gr%C3%BCn-f%C3%BCr-Roermonder-Hoefe.pdf

  82. Verein MG3-0
    2. Januar 2014

    Die Rheinische Post hat am 02. Januar 2014 14 positive Nachrichten für Mönchengladbach zusammengestellt. Dazu zählen unter anderem auch die Impulse, die durch den Masterplan gegeben werden.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/na-dann-prosit-14-gute-nachrichten-fuer-2014-aid-1.3918333

  83. Verein MG3-0
    30. Dezember 2013

    Oberbürgermeister Bude sieht die Diskussion des Verkehrsentwicklungsplans als wichtige Aufgabe für das neue Jahr.

    So berichtet die Rheinische Post am 30.12.2013 unter der Überschrift „Bude: Die Stadt hat große Fortschritte gemacht“

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/bude-die-stadt-hat-grosse-fortschritte-gemacht-aid-1.3915019

  84. Verein MG3-0
    27. Dezember 2013

    Auf moenchengladbach.de können Sie das Grußwort des Oberbürgermeisters Bude zum Jahreswechsel 2013/14 nachlesen.

    http://www.moenchengladbach.de/index.php?id=115&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=6665

  85. Verein MG3-0
    21. Dezember 2013

    Die Karikatur der Woche aus der Rheinischen Post Mönchengladbach vom 21.12.2013 hat den Masterplan zum Thema.

    http://www.mg3-0.de/2013/12/21/karikatur-der-woche-2/

  86. Verein MG3-0
    20. Dezember 2013

    Auf moenchenglabdach.de wurde am 19.12.2013 berichtet, dass der Rat der Gründung eines ehrenamtlichen Masterplan-Beirat zustimmte. Er wird beratende Funktion gegenüber den politischen Gremien der Stadt haben und in etwa zweimonatigem Abstand tagen. Seine konstituierende Sitzung ist im Januar 2014 geplant.

    http://www.moenchengladbach.de/index.php?id=95&tx_ttnews%5Btt_news%5D=6638&tx_ttnews%5Byear%5D=2013&tx_ttnews%5Bmonth%5D=12&cHash=06e55f8c70efd8f9fb5b9c22f419ba68

  87. Verein MG3-0
    19. Dezember 2013

    Wie am 19. Dezember 2013 auf moenchengladbach.de berichtet, stimmt der Rat der Gründung eines Masterplan-Beirat zu. Die kustituierende Sitzung soll im Januar stattfinden.

    http://www.moenchengladbach.de/index.php?id=95&tx_ttnews%5Btt_news%5D=6638&tx_ttnews%5Byear%5D=2013&tx_ttnews%5Bmonth%5D=12&cHash=06e55f8c70efd8f9fb5b9c22f419ba68

  88. Verein MG3-0
    14. Dezember 2013

    „Warum wir Mönchengladbach gut einpacken“ betrachtet Ralf Jüngermann in seiner Kolumne „Mensche Gladbach“ am 14. Dezember 2013 in der Rheinischen Post.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/12/RP-MG-14.12.13_Warum-wir-in-Moenchengladbach-gut-einpacken.pdf

  89. Verein MG3-0
    13. Dezember 2013

    „Kein ständiger Sitz für Masterplaner im Bauausschuss“. Dies ist das Ergebnis der Diskussion im Hauptausschuss, so die Rheinische Post am 13. Dezember 2013.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/12/13.12.13_RP-MG_Kein-staendiger-Sitz-f%C3%BCr-Masterplaner-im-Bauausschuss.pdf

  90. Verein MG3-0
    12. Dezember 2013

    Wohnen in Gladbach wird immer attraktiver. Immobilienexperten sehen in Gladbach großes Potenzial, welches die Rheinische Post in der Ausgabe vom 12. Dezember 2013 vorstellt.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/12/13.12.12_RP-MG_Immobilienexperten-sehen-in-Gladbach-gro%C3%9Fes-Potenzial.pdf

  91. Verein MG3-0
    3. Dezember 2013

    Die Rheinische Post berichtet am 03. Demzember 2013, dass der Verein MG3.0 vom Bund 70.000 € für „vorbildliches Projekt“ bekommt. Unter anderem wird davon ein Bus zur Masterplan-Denkfabrik umgebaut.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/geld-vom-bund-fuer-vorbildliches-projekt-aid-1.3859853

  92. Verein MG3-0
    30. November 2013

    „Mönchengladbach erlegt seine dritte Gründung“ schreibt DIE WELT am 30. November 2013.
    Der britische Architekt Grimshaw hat einen Masterplan für die Stadt entwickelt, die zur „Pionierstadt des 21. Jahrhunderts werden könnte.

    http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article122403014/Moenchengladbach-erlebt-seine-dritte-Gruendung.html

  93. Verein MG3-0
    26. November 2013

    In einem Leserbrief vom 26.10.2013 in der Rheinischen Post wird drauf hingewiesen, dass ein Mehr an Arbeitsplätzen dringend notwenig ist.

    http://www.mg3-0.de/2013/10/26/mehr-arbeit-noetig/

  94. Verein MG3-0
    26. November 2013

    Im Rundschauer Mönchengladbach wird in der Ausgabe vom 12.10.2013 über sich bereits in Umsetzung befindenden Masterplan-Projekte berichtet.

    http://www.mg3-0.de/2013/10/12/eine-stadt-ein-plan-ein-ziel/

  95. Verein MG3-0
    26. November 2013

    Das IHK magazin Mittlerer Niederrhein berichtet in der Novemberausgabe 2013 von der Übergabe des Masterplan-Buches an den Oberbürgermeister.

    http://www.mg3-0.de/2013/11/05/die-dritte-gruendung-mastreplan-buch-vorgestellt/

  96. Verein MG3-0
    21. November 2013

    Die Rheinische Post vom 19.10.2013 berichtet, dass der Bund die ersten Pilotprojekte des Masterplans fördern wird.

    http://www.mg3-0.de/2013/10/19/modellprojekt-geld-fuer-den-masterplan/

  97. Verein MG3-0
    15. Oktober 2013

    „Eine Stadt erfindet sich neu“ schreibt der Rundschauer in seinem Blickpunkt Stadt im Oktiber 2013 über Mönchengladbach.
    Auf der Gewerbeimmobilienmesse EXPO REAL in München wid die Stadt erstmals den druckfrisch vorliegenden Masterplan präsentieren.

    http://www.moenchengladbach.de/fileadmin/downloads/pdf/STADTRAT_VERWALTUNG/blickpunkt_Nr20_exporeal2013.pdf

  98. Verein MG3-0
    9. Oktober 2013

    Bei der Expo Real in München hat Mönchengladbach dank des Masterplans so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie noch nie. Laut der Rheinischen Post vom 09. Oktober 2013 haben nun auch Investoren von außerhalb die Stadt endlich wieder auf dem Radar.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/die-stadt-glaenzt-mit-dem-masterplan-aid-1.3731644

  99. Verein MG3-0
    7. Oktober 2013

    In einem Interview mit der Rheinischen Post vom 07. Oktober 2013 erklären die beiden Vorsitzenden Fritz Otten und Ernst Kreuder wo man die Ergebnisse des Masterplans als erstes sehen wird, was am Geroweiher passieren sollte, warum Gladbach nicht so bescheiden sein muss und was die Bürger jetzt tun können.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/masterplan-jetzt-geht-es-erst-richtig-los-aid-1.3726877

  100. Verein MG3-0
    5. Oktober 2013

    „Was sich Mönchengladbach alles sparen kann“ beschreibt Ralf Jüngermann in der Kolume Mensch Gladbach in der Rheinischen Post vom 05. Oktober 2013.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/11/13.10.05_RP-MG_Was-sich-Moenchengladbach-alles-sparen-kann.pdf

  101. Verein MG3-0
    5. Oktober 2013

    Karikatur der Woche in der Rheinischen Post am 05.Oktober 2013

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/11/13.10.05_RP-MG-Karikatur-der-Woche.pdf

  102. Verein MG3-0
    5. Oktober 2013

    Der Rundschauer stellte in seiner Ausgabe vom 05. Oktober 2013 das Programm das Masterplans auf der Expo Real in München vor.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/10/13.10.05_Rundschauer_Masterplan-EXOP-REAL.pdf

  103. Verein MG3-0
    25. September 2013

    „SPD wirft Architekten eine einseitige Parteinahme vor“, so die Rheinische Post am 25. September 2013.

    Der Konflikt zwischen der Architektenschaft Mönchengladbach und der SPD nimmt an Schärfe zu. In einem zweiseitigen Schreiben an den Vorsitzenden der Architektenschaft, Stephan Brings, wirft der SPD-Fraktionsvorsitzende Lothar Beine der Architektenschaft eine einseitige Parteinahme vor.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/11/13.09.25_RP-MG_SPD-wirft-Architekten-einseitige-Parteinahme-vor.pdf

  104. Verein MG3-0
    7. September 2013

    „Es kommt nur auf die richtige Perspektive an“ schreibt Ralf Jüngermann in seiner Kolumne Mensch Gladbach in der Rheinischen Post vom 07. September 2013.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/10/13.09.07_RP-MG_Richtige-Perspektive.pdf

  105. Verein MG3-0
    29. August 2013

    Die Rheinische Post vom 29.08.2013 berichtet unter der Überschrift „Bausünden, wohin man schaut“ über das Buch „Die Kunst der Bausünde“. Das Buch widmet sich architektonischen und städtebaulichen Fehlplanungen in ganz Deutschland. Für Mönchengladbach fällt das Urteil fast vernichtend aus.

    http://www.rp-online.de/kultur/buch/bausuenden-wohin-man-schaut-1.3638481

  106. Verein MG3-0
    1. August 2013

    Die IHK fordert ein Gewerbegebiet mit Viesern, so schreibt die Rheinische Post am 01. August 2013.
    Die vorgestellte IHK-Standortanalyse lobt die Infrastruktur, sorgt sich um den Arbeitsmarkt und sieht einen großen Bedarf an neuen Gewerbeflächen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/ihk-fordert-gewerbegebiet-mit-viersen-aid-1.3574764

  107. Verein MG3-0
    1. August 2013

    Das IHK magazin mittlerer niederrhein berichtet in der Ausgabe von August 2013 darüber, dass das „Regiebuch für die Stadtplanung nun beschlossene Sache“ ist.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/08/13.08.01_IHK-Magazin-Mittlerer-Niederrhein_Das-Regiebuch-f%C3%BCr-die-Stadtplanung-ist-nun-beschlossene-Sache.pdf

  108. Verein MG3-0
    22. Juni 2013

    Am 22.06.2013 erschien in der Kolumne „Mensch Gladbach“ der Artikel „Die Bürger wickeln ihren Staat ganz sanft ab“.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/07/Die-B%C3%BCrger-wickeln-ihren-Staat-ganz-sanft-ab.pdf

  109. Verein MG3-0
    21. Juni 2013

    Unter dem Titel „Geschäftsstelle für Masterplan-Beirat“ vom 21.06.2013 wurde in der RP Mönchengladbach vom die Frage behandelt, wie verbindlich der Masterplan eingehalten werden sollte.

    http://www.mg3-0.de/wp-content/uploads/2013/07/Gesch%C3%A4ftsstelle-f%C3%BCr-Masterplanbeirat.pdf

  110. Verein MG3-0
    10. Juni 2013

    „Eine Stadt im Aufbruch?“ Diese Frage beantwortet Andreas Wurff in seinem Vortrag eindeutig mit „Ja“, wenn auch noch viel getan werden müsse.

    Die WZ fasst die Inhalte des Vortrages in ihrem Artikel vom 10.06.2013 zusammen.

    http://www.wz-newsline.de/lokales/moenchengladbach/eine-stadt-im-aufbruch-1.1367634

Kommentar hinterlassen

Sie können sich hier anmelden.

Sie müssen sich bei MG3.0 registriert haben, um eigene Kommentare auf mg3-0.de veröffentlichen zu können. Sollten Sie sich auf der vorherigen Webseiten-Version (Entstehung des Masterplans) vor dem 31.12.2012 registriert haben, so müssen Sie sich für die jetzige neue Webseiten-Version erneut registrieren.

Hier erfahren Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren auf mg3-0.de.