h7-grenzlandstadion

Die Sportflächen im Bereich des Grenzlandstadions werden erhalten. Ihr Wert für die Stadt als Sport- und Erholungsflächen wird anerkannt. Neue Synergien können durch die Nutzung dieser Sportflächen im Zusammenhang mit der Hochschule Niederrhein entstehen.

2 Kommentare

  1. Verein MG3-0
    2. Februar 2017

    H4 Grenzland Stadion: Laut RP vom 02.02.2017 könne das Projekt „Campuspark“, das die Erneuerung des Geländes des RSV-Stadions zum Ziel hat, durch die Integration des „Haus des Sports“ in Gefahr geraten, lassen es die Förderkriterien – unter Umständen – nicht zu. Das „Haus des Sports“, das auf dem Gelände integriert werden soll, würde der Stadtsportbund unter anderem als Geschäftsstelle nutzen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/haus-des-sports-gefaehrdet-campuspark-idee-aid-1.6577427

  2. Verein MG3-0
    26. November 2015

    H4 Grenzland Stadion: Auch so geht’s: In nur wenigen Wochen hat die Verwaltung mit externen Planern ein Konzept für den Sportpark auf dem Gelände des RSV-Stadions entwickelt. Doch ohne Zuschüsse aus einem Bundes-Fördertopf kann nicht gebaut werden. Das berichtet die RP am 26.11.2015.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/sportpark-kostet-73-millionen-euro-aid-1.5587503

Kommentar hinterlassen

Sie können sich hier anmelden.

Sie müssen sich bei MG3.0 registriert haben, um eigene Kommentare auf mg3-0.de veröffentlichen zu können. Sollten Sie sich auf der vorherigen Webseiten-Version (Entstehung des Masterplans) vor dem 31.12.2012 registriert haben, so müssen Sie sich für die jetzige neue Webseiten-Version erneut registrieren.

Hier erfahren Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren auf mg3-0.de.