H2dSüdlich des Monforts Quartiers wird auf dem städtischen Block zwischen Webschulstraße und Breite Straße ein Forschungspark vorgeschlagen. Er stellt das elementare Bindeglied zwischen der Hochschule Niederrhein und der benachbarten Industrie dar.

Der Forschungspark kann ein Standort für hochqualifizierte Arbeitsplätze in Mönchengladbach werden, die sowohl die Wirtschaft als auch die soziale Vielfalt der Stadt bereichern würden. Für die Gestaltung werden ähnliche Prinzipien wie für den Hochschulpark vorgeschlagen.

Kommentar hinterlassen

Sie können sich hier anmelden.

Sie müssen sich bei MG3.0 registriert haben, um eigene Kommentare auf mg3-0.de veröffentlichen zu können. Sollten Sie sich auf der vorherigen Webseiten-Version (Entstehung des Masterplans) vor dem 31.12.2012 registriert haben, so müssen Sie sich für die jetzige neue Webseiten-Version erneut registrieren.

Hier erfahren Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren auf mg3-0.de.