gruenverbindung-dahl-hs-schlossEin Grünkorridor zwischen der Landwehr und dem Dahler Stadtpark im Westen und der Niersaue mit Schloss Rheydt im Osten erstreckt sich über den Stadtraum auf der Entwicklungsachse Hochschule. Die Nord-Süd-Achsen der Rheydter Straße, der Richard-Wagner-Straße/Bruckner Allee und der Theodor-Heuss-Straße/Gartenstraße durchqueren diesen Grünkorridor wie Leitersprossen.

Die heute in Tieflage geführten Gleise zwischen Dahler Stadtpark und Hochschulstandort werden mit einer Landschaftsbrücke überquert. Das Hochschulareal wird durch Solitärbauen ergänzt, die großzügig in Grünflächen, ausgeprägt als Campusflächen und öffentliche Verbindungskorridore, eingebettet sind. Nach Westen schließen sich der neue Forschungspark und das Monforts Quartier an, beide ebenfalls mit begrünten Freiräumen.

Im Gewerbegebiet Mitte setzen lineare Grünverbindungen in Form von straßen- und wegebegleitenden Baumpflanzungen die Grünverbindung der Hochschulachse nach Osten zur Niersaue fort.

Kommentar hinterlassen

Sie können sich hier anmelden.

Sie müssen sich bei MG3.0 registriert haben, um eigene Kommentare auf mg3-0.de veröffentlichen zu können. Sollten Sie sich auf der vorherigen Webseiten-Version (Entstehung des Masterplans) vor dem 31.12.2012 registriert haben, so müssen Sie sich für die jetzige neue Webseiten-Version erneut registrieren.

Hier erfahren Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren auf mg3-0.de.