Dialogwerkstatt zum Innenstadt-Dialog MG – Erste Ergebnisse werden präsentiert

Veröffentlicht von am 10. Mai 2017 in Presseschau | Keine Kommentare

Im Internet unter innenstadt-dialog-mg.de und bei den Stadtchecks haben Verwaltung sowie das beauftrage Büro viele Anregungen, Ideen und Kritik zur Innenstadt und den angrenzenden Quartieren erhalten. Bei der Dialogwerkstatt am Samstag, 13. Mai, 10 bis 16 Uhr  in der Citykirche wird die erste Auswertung präsentiert und die weiteren Schritte vorgestellt.

Über 1.100 Ideen, Anregungen und Kritiken sind alleine im Internet unter innenstadt-dialog-mg.de eingegangen. Die Wünsche reichen von mehr Mülleimern für die Innenstadt und die angrenzenden Quartiere bis hin zu mehr verkehrsberuhigten Zonen. Einige sind eher punktuell, andere betreffen den gesamten Bereich. Sie alle sowie die Ergebnisse der Stadtchecks, die an fünf verschiedenen Orten durchgeführt wurden, sind nun sortiert und ausgewertet. Diese Auswertung sowie die Ergebnisse der Analyse dessen, was die Fachleute für den Bereich Innenstadt und seine angrenzenden Quartiere ermittelt haben, werden bei der Dialogwerkstatt am Samstag, 13. Mai, 10 bis 16 Uhr in der Citykirche präsentiert. Doch nicht nur das, es geht nun auch darum, wie es in Sachen Innenstadt-Dialog weitergeht. Wie der Titel der Veranstaltung bereits zeigt, soll es aber nicht nur ein Vortrag bleiben, sondern alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger sind auch wieder herzlich eingeladen mit Verwaltung und dem beauftragen Büro ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung ist passend zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung gelegt.

An diesem Tag sind alle Kommunen, die an der Städtebauförderung partizipieren, aufgerufen, Veranstaltungen durchzuführen, welche der Öffentlichkeit die Bedeutung, Wirkungsweise, Ziele und Erfolge von Städtebauförderungsmaßnahmen nahe bringen.

Quelle: Stadt Mönchengladbach

Kommentar hinterlassen

Sie können sich hier anmelden.

Sie müssen sich bei MG3.0 registriert haben, um eigene Kommentare auf mg3-0.de veröffentlichen zu können. Sollten Sie sich auf der vorherigen Webseiten-Version (Entstehung des Masterplans) vor dem 31.12.2012 registriert haben, so müssen Sie sich für die jetzige neue Webseiten-Version erneut registrieren.

Hier erfahren Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren auf mg3-0.de.